Zu seinem 125jährigen Jubiläum veranstaltete der Musikverein Eintracht Obergrombach ein großartiges Fest. Zu diesem Fest gehört traditionsgemäß ein Heimatabend bei dem sich die ortsansässigen Vereine bei einer Art „Spiel ohne Grenzen“ einander messen. Das Motto diesmal „Hol‘ dir den Pott“. Da gab es heiteres Wörterraten, geschicktes Jonglieren und auch das Erkennen gegurgelter Lieder. Der Sängerbund schickte Daniel Butz samt Fanclub ins Rennen und holte den „Pott“ für den zweiten Platz. Das war ein Mordsspaß und wir danken allen Akteuren und dem Musikverein für das gelungene Fest.